Datenschutzerklärung

Version vom 12. April 2022

1. Einleitung und Anwendungsbereich

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung von Personendaten durch die ETAVIS-Gruppe in der Schweiz informieren.

Die Bearbeitung von Personendaten, beispielsweise des Namens, der E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer Person, erfolgt stets in Übereinstimmung mit den für die ETAVIS-Gruppe geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Allenfalls regeln andere Datenschutzerklärungen, spezifische Verträge oder allgemeine Geschäftsbedingungen, Teilnahmebedingungen und ähnliche Dokumente spezifische Sachverhalte.

2. Erfassung und Verwendung von Personendaten

Wir bearbeiten hauptsächlich Personendaten, die wir im Rahmen unserer geschäftlichen Beziehung mit unseren Kunden und anderen Geschäftspartnern erhalten oder die wir beim Betrieb unserer Websites und weiteren Anwendungen von deren Nutzern erheben.

Sofern vertraglich nicht etwas anderes vereinbart wurde, werden Ihre Daten nur soweit bearbeitet, als es die konkrete Geschäftsabwicklung erfordert, eine gesetzliche Grundlage besteht oder Sie einer Datenerhebung und -bearbeitung vorgängig zugestimmt haben. Eine erteilte Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkung auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat.

a) Daten von Geschäftspartnern

Im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeiten bearbeiten wir Personendaten von Kunden, Subunternehmen, Lieferanten und weiteren Geschäftspartnern. Diese Daten umfassen:

  • Vor- und Nachname sowie Kontaktangaben der Ansprechpersonen, Position und Titel, zugehöriges Unternehmen/Stelle, Branche, allfällige Querverbindungen (z.B. Gesellschafter oder nahestehende Personen), Bonitätsdaten, Referenzen und weitere Hintergrundinformationen;
  • Kommunikation mit bestehenden, ehemaligen und potentiellen Geschäftspartnern sowie Dritten, Leistungs- und Abrechnungsdaten, Bankverbindungen, Versicherungsdeckung, Dokumentation und weitere Informationen im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

Diese Daten erhalten wir direkt von Ihnen oder von weiteren an einer Geschäftsbeziehung beteiligten Person. Soweit erlaubt, entnehmen wir auch öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Betreibungsregister, Grundbuch, Internet) gewisse Daten oder erhalten Daten von anderen Unternehmen innerhalb der Vinci Energies-Gruppe, von Behörden und sonstigen Dritten (wie z.B. Kreditauskunfteien oder Adresshändlern).

Wir bearbeiten diese Personendaten hauptsächlich, um unsere Verträge mit unseren Kunden und Geschäftspartnern abzuschliessen und abzuwickeln, zu dokumentieren, abzurechnen und zu verbessern oder um Leistungen von unseren Geschäftspartnern zu beziehen. Dazu gehört die Bearbeitung zur Erfüllung rechtlicher und vertraglicher Pflichten im In- und Ausland (z.B. die Bekanntgabe der auf einem Projekt eingesetzten Personen an den Kunden oder dessen Vertreter), zur Durchsetzung bzw. Abwehr von Rechtsansprüchen, zur Gewährleistungen unseres Betriebs, insbesondere der IT-, Gebäude- und Anlagesicherheit und Schutz unserer Mitarbeitenden und weiteren Personen und uns gehörenden oder anvertrauten Werten (wie z.B. Zutrittskontrollen, Besucherlisten, Netzwerk- und Mailscanner, Telefonaufzeichnungen). Wir bearbeiten die Personendaten unserer Geschäftspartner auch, um mit ihnen zu kommunizieren, Anfragen zu beantworten und ihnen Newsletter, Informationen über die Angebote von anderen Unternehmen der Vinci-Energies-Gruppe sowie Einladungen zu Anlässen zuzustellen.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse, eingehende Anfragen beantworten und unsere geschäftlichen Tätigkeiten anzubieten und weiterentwickeln zu können.

b) Nutzung unserer Websites

Beim Besuch und der Nutzung unserer Websites werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst und in Logfiles gespeichert. Erfasst werden können: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website, Browser-Anfrage, Informationen zum verwendeten Betriebssystem bzw. Browser und Internet Service-Provider des zugreifenden Systems, Internetseite, von der auf unsere Website zugegriffen wird und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Diese Daten benötigen wir, um die Inhalte unserer Websites richtig anzuzeigen und deren Funktionsfähigkeit und Sicherheit zu gewährleisten, die Inhalte unserer Websites sowie die Werbung für diese zu optimieren, und um Cyberangriffe und andere Missbräuche abzuwehren und aufzuklären. Diese Nutzungsdaten bilden zudem die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer wir unser Angebot und die Websites sowie die Datensicherheit anpassen und verbessern können. Die Daten der Logfiles werden getrennt von allen anderen durch eine betroffene Person angegebenen Personendaten gespeichert.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse, unsere Websites anbieten, schützen und weiterentwickeln zu können.

c) Kommentare in Blogs

Auf gewissen Websites bieten wir den Nutzern die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog und die Kommentare zu einem Blog-Beitrag sind in der Regel öffentlich einsehbar und können auch von Dritten kommentiert werden.

Wenn Sie einen Kommentar im Blog hinterlassen, werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird Ihre IP-Adresse automatisch gespeichert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte gepostet werden. Es erfolgt keine Weitergabe der IP-Adresse an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Durchsetzung oder Verteidigung unserer Rechte dient.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung.

d) Kontaktmöglichkeiten über die Website und weitere Kommunikation

Sofern eine Person per E-Mail, Brief, Telefon, über ein Kontaktformular auf einer Website oder anderweitig Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten Personendaten erfasst. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten Daten werden für Zwecke der Bearbeitung der Anfrage oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse, eingehende Anfragen beantworten und unsere geschäftlichen Tätigkeiten anzubieten und weiterentwickeln zu können.

e) Bewerbungen

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bearbeiten wir die erhaltenen Bewerbungsunterlagen und damit verbundene Personendaten. Sollte die Bewerbung zu keinem Arbeitsverhältnis führen, werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern der Bewerber nicht einer längeren Aufbewahrung zugestimmt oder der Löschung keine berechtigten Interessen von uns entgegenstehen.

Wenn Sie sich online über ein Kontakt-Formular, über eine Stellenbörse oder einen Stellenvermittler für eine offene Stelle bewerben, gelten zusätzlich die jeweiligen Datenschutzbedingungen dieser Plattformen und Anbieter.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse, eingehende Bewerbungsanfragen beantworten und bearbeiten zu können.

f) Bearbeitung für Marketing und Newsletter

Soweit gesetzlich erlaubt und Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben, können wir Ihre Daten für Werbung und Marketing (einschliesslich Durchführung von Anlässen und Versand von Newslettern über aktuelle Geschehnisse und Angebote) verwenden. Wenn Sie der Nutzung für Marketing und Werbung widersprechen, setzen wir Sie auf eine Sperrliste gegen weitere Marketingkommunikation.

Wir bauen in unseren Newslettern und sonstigen Marketing-E-Mails teilweise und soweit erlaubt auch sicht- und unsichtbare Bildelemente ein, mit deren Hilfe wir feststellen können, ob und wann das E-Mail geöffnet wurde, damit wir hier messen und besser verstehen können, wie unsere Angebote genutzt werden und verbessert werden können.

Soweit wir für die Bearbeitung dieser Personendaten eine Rechtsgrundlage benötigen, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung oder unser berechtigtes Interesse, unsere geschäftlichen Tätigkeiten anzubieten und weiterentwickeln zu können.

g) Cookies und Social Media-Plugins

Wir setzen auf unseren Websites “Cookies” und vergleichbare Techniken ein, mit denen Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Cookies sind kleine Dateien, die von unserem Webserver an Ihren Browser gesendet, auf Ihrem Gerät gespeichert und bei einem späteren Besuch vom Webserver wieder abgerufen werden können. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Website optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen.

Wir verwenden Cookies, um

  • die Inhalte unserer Websites korrekt darzustellen und zu optimieren
  • den Nutzern die Verwendung unserer Websites zu erleichtern
  • besser zu verstehen, wie die Nutzer unsere Angebote und Inhalte nutzen
  • auf den Nutzer zugeschnittene Inhalte und Werbung anzeigen zu können (was auch auf Websites von anderen Firmen geschehen kann; diese erfahren dann allerdings von uns nicht, wer Sie sind, falls wir selbst das überhaupt wissen, denn sie sehen nur, dass auf ihrer Website derselbe Nutzer ist, der auch bei uns auf einer bestimmten Seite war)
  • die Funktionsfähigkeit unserer IT-Systems zu gewährleisten.

Gewisse der Cookies werden von uns gesetzt, gewisse auch von Vertragspartnern, mit denen wir zusammenarbeiten.

Mit der Nutzung unserer Websites stimmen Sie dem Einsatz dieser Techniken zu. Sie können bestehende Cookies in Ihrem Internet-Browser löschen und das Setzen weiterer Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Über die Verwendung von Cookies und Social Media Plugins auf unseren Websites und Ihre Wahlmöglichkeiten im Umgang mit Cookies informiert die Cookies Policy.

3. Weitergabe und Übermittlung ins Ausland

Wir geben im Rahmen unserer geschäftlichen Aktivitäten und der Zwecke gemäss Ziff. 2, soweit erlaubt und es uns als angezeigt erscheint, auch Dritten bekannt, sei es, weil sie diese für uns bearbeiten, sei es, weil sie sie für ihre eigenen Zwecke verwenden wollen. Dabei geht es insbesondere um folgende Stellen:

  • Dienstleister von uns (innerhalb der Vinci Energies-Gruppe sowie extern, wie z.B. Banken, Versicherungen), einschliesslich Auftragsbearbeiter (wie z.B. IT-Provider)
  • weitere Gesellschaften der Vinci Energies-Gruppe
  • Kunden, Bauherrenvertreter, Händler, Lieferanten, Subunternehmer und sonstige Geschäftspartner
  • in- und ausländische an Behörden oder andere Dritte, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder es zur Wahrung unserer Interessen nötig ist, wie z.B. zur Missbrauchsbekämpfung oder Rechtewahrung
  • Branchenorganisationen, Verbände, Organisationen und weitere Gremien
  • Erwerber oder Interessenten am Erwerb von Geschäftsbereichen, Gesellschaften oder sonstigen Teilen der Vinci Energies-Gruppe
  • anderen Parteien in möglichen oder tatsächlichen Rechtsverfahren

alle gemeinsam “Empfänger”.

Diese Empfänger sind teilweise im Inland, können aber sich aber auch irgendwo auf dem Globus befinden. Sie müssen insbesondere mit der Übermittlung Ihrer Daten in alle Länder rechnen, in denen die Vinci Energies-Gruppe durch Gruppengesellschaften, Zweigniederlassungen oder sonstige Büros vertreten ist (https://www.vinci-energies.com/en/implantations/), sowie in andere Länder Europas und den USA, wo sich die von uns benutzten Dienstleister befinden (wie z.B. Microsoft, SAP, Salesforce.com).

Wenn wir Daten in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz übermitteln, sorgen wir wie gesetzlich vorgesehen mittels Einsatz von entsprechenden Verträgen (namentlich auf Basis der sogenannten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission) oder sogenannten Binding Corporate Rules für ein angemessenes Schutzniveau oder stützen uns auf die gesetzlichen Ausnahmentatbestände wie namentlich Ihre Einwilligung, den Vertragsabschluss oder die Vertragsabwicklung, die Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen. Sie können bei der unter Ziff. 7 genannten Kontaktperson weitere Informationen über die implementierten Massnahmen erhalten.

4. Schutz Ihrer Daten

In Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistungspartnern bemühen wir uns, Ihre Daten durch angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch und Fälschung zu schützen.

5. Aufbewahrungsdauer

Wir bearbeiten personenbezogene Daten so lange, wie es die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und unsere berechtigten Interessen der Bearbeitung zu Dokumentations- und Beweiszwecken es verlangen oder eine Speicherung technisch bedingt ist. Dokumentations- und Beweiszwecke umfassen unser Interesse, Vorgänge, Interaktionen und andere Tatsachen für den Fall von Rechtsansprüchen, Unstimmigkeiten, Zwecke der IT- und Infrastruktursicherheit und als Nachweis einer guten Corporate Governance und Compliance zu dokumentieren. Technisch bedingt kann eine Aufbewahrung sein, wenn sich bestimmte Daten nicht von anderen Daten trennen lassen und wir sie daher mit diesen aufbewahren müssen (z.B. im Falle von Backups oder Dokumentenmanagementsystemen).

Für Daten über die Nutzung unserer Website gelten grundsätzliche Aufbewahrungsfristen von zwölf Monaten oder weniger, soweit wir sie im Ausnahmefall nicht darüber hinaus noch benötigen, wie z.B. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und Missbrauchsbekämpfung. Weitere Angaben zur jeweiligen Speicher- und Bearbeitungsdauer finden Sie in der Cookies Policy.

Stehen keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten entgegen, vernichten, löschen oder anonymisieren wir personenbezogene Daten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer im Rahmen unserer üblichen Abläufe.

6. Ihre Rechte

Personen, deren Daten wir bearbeiten, haben im Rahmen des auf sie anwendbaren Datenschutzrechts das Recht, Auskunft über die sie betreffenden Personendaten sowie deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen. Soweit unsere Bearbeitung auf Einwilligung beruht, hat jede betroffene Person zudem das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Geltendmachung dieser gesetzlichen Rechte wenden Sie sich bitte an die in Ziffer 7 angegebene Kontaktstelle.

Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

7. Verantwortlicher / Kontakt

Verantwortlich für die Datenbearbeitungen, die wir hier beschreiben, ist Vinci Energies Schweiz AG.

Für Anliegen zum Datenschutz kontaktieren Sie uns bitte auf folgendem Weg:

VINCI Energies Schweiz AG

Datenschutz

Pfingstweidstrasse 106

8021 Zürich

E-Mail: datenschutz@vinci-energies.ch