VINCI Energies übernimmt müllerchur AG

VINCI Energies hat das Schweizer Unternehmen müllerchur AG übernommen.

VE Übernahme müllerchur

VINCI Energies übernimmt müllerchur

VINCI Energies hat das Schweizer Unternehmen müllerchur AG übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Chur bietet Software-Lösungen für die Verwaltung öffentlicher Infrastrukturen mit Schwerpunkt im Verkehrsbereich. Mit der Übernahme erweitert VINCI Energies das Angebot seiner Marke Axians im Bereich Software-Lösungen. Mit einem hohen Marktanteil bei National- und Kantonsstrassen in der Schweiz ist müllerchur marktführend bei Software zur Verwaltung und Bewirtschaftung von Strassen, Tunneln, Brücken und Wasserwegen. Auch in Deutschland und Österreich nutzen bereits Bundesländer und Landkreise die Software-Lösungen des Unternehmens.

Das Unternehmen wird Teil von Axians, der VINCI Energies Marke für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Die Integration erfolgt in die Business Area Public Software, die mit Software und Services für die öffentliche Verwaltung in Deutschland, der Schweiz und Österreich über mehr als 5.000 Kunden verfügt.

Burim Mirakaj, COO VINCI Energies ICT Deutschland & Schweiz und Jacques Diaz, CEO Axians Deutschland sagen über die Akquisition: „müllerchur passt perfekt zur Wachstumsstrategie von VINCI Energies. Hochspezialisierte und marktführende Lösungen unterstützen die digitale Transformation von Bauhöfen, Werkhöfen und anderen Betreibern von Verkehrsinfrastrukturen wirksam.“

Markus Wieser, Geschäftsführer von müllerchur, ergänzt: „Ich bin sehr froh, dass wir nun Mitglied der VINCI Energies Gruppe sind. Die dezentrale, länderüberschreitende und gleichzeitig auf konzerninterne Zusammenarbeit ausgerichtete Strategie passt wunderbar zu uns. Unter der starken Marke Axians werden wir unseren Mitarbeitenden und Produkten eine neue Heimat geben, Kontinuität bei unseren Leistungen wahren und zusätzliche Mehrwerte für unsere Kunden erschliessen.“

Urs Röthlisberger, Leiter Business Area Public Software bei Axians erläutert die strategische Ausrichtung der Integration: „Es gibt bereits einige gemeinsame Kunden in Deutschland, der Schweiz und Österreich, welche die Infoma-Produkte von Axians und die Software-Lösungen von müllerchur nutzen. Das gemeinsame Wachstumspotential im D-A-CH Raum ist darüber hinaus immens, weil Kunden nun von integrierten Schnittstellen zwischen unseren Lösungen für Finanz- und Infrastruktur-Verwaltung profitieren werden.“

Mit der Akquisition stärkt VINCI Energies seine führende Marktposition bei Software und Services für öffentliche Verwaltungen und Verkehrsinfrastrukturen. Die müllerchur Softwareprodukte FAMC (Infrastruktur-Bewirtschaftung), Xamos (mobile Applikation zu FAMC) und FMS (Flotten-Management) werden von Kunden aus den Bereichen Stadt- und Bezirksverwaltung, Bau- und Werkhöfe, Ver- und Entsorgungen, aber auch Wasserversorgungen, Flughäfen und Steinbrüche genutzt. Von der Planung über die Ausführung bis zum Controlling werden alle Kernprozesse wie Auftragsverwaltung, Fakturierung, Kostenrechnung, Ressourcen-Bewirtschaftung und Fahrzeug-Werkstatt unterstützt.

 Über VINCI Energies

Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transformation und Energiewende.

Die 1.800 regional verankerten, agilen und innovativen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken, Gebäuden und Informationssystemen.

2019: 13,75 Milliarden Euros Umsatz // 82.500 Mitarbeitende // 1.800 Business Units // 56 Länder

Prev Back to the list